Easy Shore Diving

Frog Fish

Whale Sharks

Clown Fish

Night Diving

Whitetip Shark

Panagsama Beach

Über Moalboal

Moalboal ist ein ruhiger kleiner Ort ca. 90km südwestlich von Cebu City. Das frühere Fischerdorf ist in den letzten Jahrzehnten zu einer Kleinstadt herangewachsen, nicht zuletzt durch den Einfluss des Tourismus. Moalboal beherbergt nun mehrere öffentliche Schulen, eine katholische Privatschule und sogar eine Universität. Die offizielle Einwohnerzahl beträgt ca. 30,000 Einwohner.

Die Hauptattraktion von Moalboal ist das Tauchen. Moalboal ist seit den 70er Jahren eines der Hauptziele für einheimische Taucher sowie Taucher aus aller Welt. Die Anwesenheit der Taucher hat illegales Fischen in Zaum gehalten und damit die Riffe geschützt, leider ist das nicht überall auf den Philippinen so.

Panagsama Beach oder “Basdiot”

Die gößte Anziehungspunkt für Tauchrouristen ist der Panagsama Beach, ein Stück Strand der sich ca. 4km vom Ortskern befindet. Er ist einfach zu finden, man muss nur den Wegweisern “Pescador Island Beach Resort” an der Kreuzung in der Ortsmitte Moalboals folgen, um dorthin zu kommen. Panagsama Beach ist ein Strand der hauptsächlich für Taucher interessant ist. Der Strand ansich ist eher steinig oder mit Korallenschutt übsersäht, es gibt nur einzelne Stellen mit wirklich viel Sand (Basdiot ist der einheimische Begriff für ‘wenig Sand’). Was ihn für Taucher so interessant mach, ist das Korallenriff, das nur wenige Meter vom Ufer beginnt und dann abgrundartig in die Tiefe abfällt.  Mit ein paar Flossenschlägen befindet man sich im Herzen eines tropischen Riffes, in dem sich oft Schildkröten tümmeln.

Entlang des Ufers befindet sich eine Reihe von Beach Resorts und Strand Hotels (Savedra, Cabana, Marina, um einige zu nennen), eine Anzahl Tauchbasen sowie Beach Bars, Restaurants, Kioske, Seafood Grills und Souvenir Shops. Was diesen Ort so besonders macht, ist die entspannte Atmosphäre zwischen den einheimischen Filipinos, den meist westlichen Ausländern, die hier niedergelassen haben, und den Tauchern, die hier zu Besuch sind.  Alle sind in der Regel unbeschwert und unbefangen, das Lächeln der Menschen begegnet einem überall und ist ungekünstelt und man lässt den lieben Gott ind er Regel einen guten Mann sein.

White Beach or Basdako or Saavedra

White Beach is a strip of sandy beach located about 6 km from the town center or 8 km by land from Panagsama Beach. “Basdako” meaning “big sand” in the local dialect, this beach has definitely more sand than Panagsama Beach. About a hundred meters of sandy beach are fringed by some beach resorts, beach huts which can be rented by tourists by the hour, stores selling local barbecue and beer and a string of Karaoke bars, which are busy at the weekends. The beach is very popular with local Filipinos, many of them come here to spend the weekend. The beach is located is called sometimes Saavedra, for being in the Barangay Saavedra (Barangay meaning district), not to be mistaken with Savedra Dive Center which is located at Panagsama.

 

Cebu Fun Divers Logo

 

 Cebu Fun Divers – We love to dive!

 

 


    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *